form fellows

MACHT KUNST 3

Kampagne zum Videokunst-Wettbewerb 2017 von Deutsche Bank und UFA


AUFTRAGGEBER
Deutsche Bank Art, Culture & Sports, Frankfurt am Main / Berlin

ENTSTANDEN 
2017

Zum dritten Mal ruft die Deutsche Bank 2017 zu einem Kunstwettbewerb unter Profis und ambitionierten Laien auf. Nach der ersten MACHT KUNST-Aktion im Jahr 2013, bei der jedermann für 24 Stunden ein selbst gefertigtes Gemälde in der damals neu eröffneten KunstHalle der Bank in Berlin ausstellen konnte, und der zweiten Aktion 2015, in der ein Wettbewerb für eine Skulptur vor der neuen Zentrale der Bank in der Hauptstadt ausgerufen wurde, widmet sich der dritte MACHT KUNST-Aufruf dem Medium Film. Gemeinsam mit der UFA und anlässlich ihres 100jährigen Bestehens sind die Teilnehmer aufgefordert einen Beitrag einzureichen, der einen Blick in die Zukunft wirft und die individuelle Vision des Teilnehmers von urbanem Leben in 100 Jahren aufzeigt.

Um diesen Aufruf vor allem im Großraum Berlin aufmerksamkeitsstark und zielgruppengerecht zu platzieren, haben wir ein Plakatmotiv zur Wildplakatierung konzipiert, das visuell mit der Optik von Handys als allseits verfügbare Aufnahmegeräte spielt und ganz unmittelbar zur Motivsuche im öffentlichen Raum und damit zur Partizipation am Wettbewerb animiert. Flankiert werden die Plakate von Freecards in der gleichen Optik, deren Stanzung als eine Art spielerischer Sucher für geeignete Filmmotive fungiert.

Unter der plakativen und international verständlichen Headline „City Video Future“ entstanden zudem kurze Trailer für Social Media-Kanäle und die Aktions-Webseite, auf der alle Maßnahmen zusammenlaufen.


FOTOS
Deutsche Bank, Karen Brosi und formfellows

TRAILER IN ZUSAMMENARBEIT MIT
Designbüro Persch