form fellows

Mainz – ein Blick, viele Ansichten

Ausstellungsgrafik Landesmuseum


AUFTRAGGEBER
Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Mainz

ENTSTANDEN
2015

Das Stadtbild von Mainz wird vom direkten Nebeneinander von Alt und Neu geprägt. Historische Sandsteinfassaden stehen im Kontrast zu Bauten der Gegenwart und ihren modernen Baustoffen. In der vielbeachteten Ausstellung widmet sich das rheinland-pfälzische Landesmuseum dem stetigen Wandel des Stadtbildes in den vergangenen 250 Jahren.

Ausgehend von aktuellen Fotografien werden jeweils mehrere Ansichten eines Baudenkmals oder Denkmalensembles aus verschiedenen Epochen gezeigt. Insgesamt kommt so ein sehr vielfältiger Medienmix zum Einsatz: Neben den gegenwärtigen Ansichten lassen historische Fotografien sowie Pläne, Stiche, Gemälde und Modelle vergangene Realitäten vor den Augen der Besucher entstehen.

Für diese zeitübergreifende Schau haben wir die Wortmarke mit dem „A“ in klassizistischer Antiqua inmitten der übrigen Buchstaben des Ortsnamens Mainz in moderner Typografie entwickelt. Hinzu kommt der prägnante „Schnitt“. Beides symbolisiert das unmittelbare Nebeneinander von Vergangenheit und Gegenwart in der Landeshauptstadt – dem goldenen Mainz.